Aktuelles
Veranstaltungen
Wettbewerbe
Hubertusmessen
Ferienpass
Jagdkonzerte
Ausbildung
Chronik
Musikalische Leiter
Ehrenvorsitzende
Vorstandsmitglieder
Fotoalbum
Archiv
Downloads
Gästebuch
Vorstand
Kontakt
Impressum

Musikalische Leiter

Fürst-Pless Gruppe

 

Albert Rother

1955 - 1969

 

Albert Rother gründete die Jagdhornbläsergruppe Meppen im Jahr 1955. Als Berufsjäger im damaligen Landkreis Meppen und als Jagdaufseher in Jagdrevieren im In- und Ausland war er auch mit der musikalischen Seite des Deutschen Jagdwesens vertraut und beherrschte wie kein anderer das Spielen auf dem Fürst-Pless-Horn. Albert Rother hat die Entwicklung der Bläsergruppe maßgeblich beeinflusst. Im Jahr 1961 zählte die Bläsergruppe bereits elf Mitglieder. Im Jahr 1970 gab Albert Rother mit fast 70 Jahren sowohl die Chorleitung als auch das Amt des 1. Vorsitzenden ab und wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Albert Rother lebte in Meppen-Nödike und starb 1984.

 

 

Heinz Grabbe

1970 - 1976

 

Heinz Grabbe gehörte zusammen mit dem damaligen Chorleiter Albert Rother sowie den weiteren Mitgliedern Hermann Jansen, Paul Jurisch und später Fried von Basum zu den Gründungsmitgliedern der Jagdhornbläsergruppe Meppen. Im Jahr 1970 übernahm er von Albert Rother die musikalische Leitung der Fürst-Pless-Gruppe. Bis zu diesem Zeitpunkt war er bereits als stellvertretender Vorsitzender in der Bläsergruppe aktiv. Heinz Grabbe gab die musikalische Leitung 1977 ab und war seither der zweite Ehrenvorsitzende der Jagdhornbläsergruppe Meppen. Er lebte in Meppen-Esterfeld und starb 2012. Damit ist Heinz Grabbe das älteste Mitglied der Bläsergruppe, mit insgesamt 57-jähriger Zugehörigkeit.

 

 

Aloys Schneider

1977 - 1997

 

Aloys Schneider übernahm 1977 die Leitung der Fürst-Pless-Gruppe von Heinz Grabbe, der sich anschließend zunehmend der Gründung und dem Aufbau einer Parforce-Gruppe verschrieb. Unter der Leitung von Aloys Schneider errang die Fürst-Pless-Gruppe zahlreiche musikalische Erfolge auf regionalen und überregionalen Wettbewerben. Mit der Chorleitung übernahm Aloys Schneider auch die Aufgaben des 1. Vorsitzenden, dessen Amt er bis 1983 inne hatte. Nach dem Ende seiner Tätigkeit als Chorleiter der Jagdhornbläsergruppe Meppen im Jahr 1998 übernahm er bis 2009 die musikalische Leitung der Jagdhornbläsergruppe Haselünne. Aloys Schneider lebte in Meppen-Borken und starb 2010.

  

 

Heinz Albers

1998 - 2010

 

Nach seinem Eintritt in die Jagdhornbläsergruppe im Jahr 1974 wurde Heinz Albers bereits drei Jahre später zum 2. Vorsitzenden gewählt. Im Jahr 1999 übernahm er die musikalische Leitung der Fürst-Pless-Gruppe. Unter seiner Leitung wurde die Bläsergruppe 2005 Bezirksmeister und erreichte bei mehreren Teilnahmen an den Landeswettbewerben in Springe (bei Hannover) gute Platzierungen. Nach dem Tod von Helmut Dierks übernahm Heinz Albers 2002 auch die musikalische Leitung der Parforce-Gruppe. Darüber hinaus ist Heinz Albers seit 1999 Bläser-Obmann der Jägerschaft Meppen und des Hegerings 11 (Meppen). Im Jahr 2008 wurde Heinz Albers für seine Verdienste mit der silbernen LJN-Ehrennadel der Landesjägerschaft Niedersachsen ausgezeichnet. Heinz Albers lebt in Meppen-Esterfeld.

 

 

 

Parforce-Gruppe

 

Helmut Dierks

1983 - 2002

 

Helmut Dierks übernahm 1983 die Chorleitung der vier Jahre zuvor gegründeten Parforce-Gruppe. In zahlreichen „Hubertusmessen“, stand er als Chorleiter und Repräsentant der Parforce-Gruppe vor. Ein Höhepunkt seines Schaffens war die Teilnahme an der Aufführung „Hommage á Clemens August“ in Zusammenarbeit mit der Musikschule des Emslandes in Bonn anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Grundgesetzes und der Wiederwahl des Bundespräsidenten a.D. Richard von Weizäcker im Jahr 1989. Erst 18 Jahre später, im Jahr 2002, beendete er aus gesundheitlichen Gründen sein musikalisches Wirken. Helmut Dierks starb noch im selben Jahr nach schwerer Krankheit im Alter von nur 70 Jahren.

  

 

Heinz Albers

seit 2002

 

Nach seinem Eintritt in die Jagdhornbläsergruppe im Jahr 1974 wurde Heinz Albers bereits drei Jahre später zum 2. Vorsitzenden gewählt. Im Jahr 1999 übernahm er die musikalische Leitung der Fürst-Pless-Gruppe. Unter seiner Leitung wurde die Bläsergruppe 2005 Bezirksmeister und erreichte bei mehreren Teilnahmen an den Landeswettbewerben in Springe (bei Hannover) gute Platzierungen. Nach dem Tod von Helmut Dierks übernahm Heinz Albers 2002 auch die musikalische Leitung der Parforce-Gruppe. Darüber hinaus ist Heinz Albers seit 1999 Bläser-Obmann der Jägerschaft Meppen und des Hegerings 11 (Meppen). Im Jahr 2008 wurde Heinz Albers für seine Verdienste mit der silbernen LJN-Ehrennadel der Landesjägerschaft Niedersachsen ausgezeichnet. Heinz Albers lebt in Meppen-Esterfeld.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jagdhornbläsergruppe Meppen  |  info@jbg-meppen.de